Kaufen für die Müllhalde: Geplante Obsoleszenz für den Wachststumswahn?

Beim deutsch-französischen Fernsehsender arte gab es eine sehr gute Dokumentation über die sogenannte „geplante Obsoleszenz“, den eingeplanten Verfall und das erzwungene Nachkaufen von bewusst kurzlebig konstruierten Produkten, „Kaufen für die Müllhalde„, die jemand vor dem depublizieren, vor der eigenen geplanten Obsoleszenz, bewahrt hat. Es geht vom Glühbirnen-Kartell über den Nylonstrumpf bis zum iPod und Computerdrucker – und ist sehr zum Betrachten und Nachdenken empfohlen.*



Auch die Kehrseite unseres Elektroschrotts, diesmal anhand der illegalen Müllhalde Ghana, wird gezeigt. Wie lange benutzt du den Monitor, wielange den Computer, mit dem du dieses Video oder wenigstens diesen Blogbeitrag anschaust? Über Antwort in den Kommentaren würde ich mich freuen.

( * Nachdenken und Handeln wäre natürlich noch besser als nur Betrachten. )
( ** Zuerst veröffentlicht auf http://gruene.wettach.org/?p=916 )

Advertisements

Eine Antwort zu “Kaufen für die Müllhalde: Geplante Obsoleszenz für den Wachststumswahn?

  1. Hallo „MagisterForan“,
    leider kann man den Film nicht mehr sehen. Wir würden ihn gerne anschauen, da er super zu unserem Thema diese Woche passt.
    Danke und liebe Grüße
    eure Routinebrecher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s