Archiv des Autors: dimisaloniki

Griechen wollen verbindliches Abkommen

Die Griechische Tageszeitung „Ta-Nea-Online“ vermeldete gestern, dass der neue Ministerpräsident Jiorgos Papandreou circa 56.000 Unterschriften von griechischen BürgerInnen und 2.500 Karten von SchülerInnen entgegennahm, die ihn klar aufforderten ein starkes, verbindiches Abkommen in Kopenhagen zu unterstützen. Die Kampagne wurde von WWF und Greenpeace Griechenland gestartet mit dem Namen „Zusammen für das Klima“ („Μαζί για το κλίμα“).

Tatsächlich…

…ist aber wenig von der neuen Regierung in Sachen Klimaschutz zu erwarten. Jene hat nämlich zur Zeit ganz andere Probleme. Sie muss dringend etwas gegen 13%Haushaltsdefizit unternehmen und Papandreou hat bereits 10% Kürzungen der öffentlichen Ausgaben angekündigt. Dass da etwas für den Klimaschutz, für den ohnehin schon sehr wenig ausgegeben wird, übrig bleibt, darf bezweifelt werden. Papandreou wird nächste Woche, wie viele andere Staatschefs auch, in die dänische Hauptstadt reisen.

Advertisements