Beteiligte

Peter Alberts

*

Thorsten Deppner

*

Katja Husen: „Ich mache mit, weil ich hoffe, dass Aufklärung über Ideologie triumphiert und Worte über Waffen. Und weil ich den Menschen Mut machen möchte, ihren Verstand zu gebrauchen.“

*

Daniel MouratidisDaniel Mouratidis stammt aus einer deutsch-griechischen Arbeiterfamilie und ist in Backnang aufgewachsen. Er war schon früh in verschiedenen gesellschaftlichen Gruppierungen aktiv und ist seit 2000 Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen. Neben seinem konsequenten Einsatz für eine tolerante und freie Gesellschaft hängt es ihm auch am Herzen, ökologische Denkmuster an Menschen weiterzugeben, bei denen morgens kein Müsli auf dem Tisch steht. Er ist seit 2006 Landesvorsitzender der Grünen Baden-Württemberg.

*

Paula SchrammPaula Schramm: Ich wohne in Stuttgart und promoviere in Chemie. Nachhaltigkeit ist ein thematischer Schwerpunkt bei mir und besonders interessant wird es da wo sich Gender- und Umwelt/Klima-Politk begegnen. Neben politischen Aktivitäten bei Bündnis 90/Die Grünen und der Grünen Jugend schreibe ich mit Dr. Emmas Chemielabor ein chemisches Blog und mit Liebesbriefen ein persönliches Blog.

*

Katharina SpielKatharina Spiel, aufgewachsen im niedermetropolitären Niederbayern, jetzt wohnhaft in Weimar, aber auch mal in Berlin, setzt sich für eine gerechte und soziale Welt ein und findet, das geht nicht ohne eine ökologische und friedliche Perspektive. Dafür muss Menschen allerdings die Möglichkeit gegeben werden, sich nach ihrem Willen zu entfalten.Nebenbei Studierende der Medienkultur wie -systeme an der Bauhaus-Universität Weimar. Mit diesem Wunsch derzeit Koordinatorin des Fachforums Demokratie & Recht bei der Grünen Jugend.

*

Johannes Waldschütz studiert Geschichte und Politik in Freiburg und ist dort Mitglied der Grünen.

*

Hartmut Wauer, seit vielen Jahren ehrenamtlich bei Bündnis 90/Die Grünen aktiv. Gerechtigkeit bedeutet für mich, dass jedem Menschen die Chance gegeben wird, sein Leben in Freiheit und Frieden zu gestalten. Es geht um die Teilhabe an Gütern (wie Bildung und Mitbestimmung) und Ressourcen (wie Nahrung) für alle Menschen. Nachhaltig durch die Erkenntnis, dass alle Ressourcen endlich sind. Verantwortlich, weil unser heutiges, nachhaltiges Handeln maßgeblich die Zukunft bestimmt, in der unsere Kinder leben werden. Und diese Zukunft ist Grün!

*

Dirk Werhahn hält eine breite BürgerInnenbeteiligung für das wichtige Mittel, um auf die Verdrossenheit von WählerInnen zu reagieren. Deshalb ist er einer breiten grünen Kommunikation interessiert.

*

Till WestermayerTill Westermayer, in diversen Funktionen ehrenamtlich bei Bündnis 90/Die Grünen aktiv. Aus Überzeugung führerscheinlos und Vegetarier. Und als Umweltsoziologie wissenschaftlich an Wegen in eine grüne Zukunft interessiert.

*

Wolfgang G. WettachWolfgang G. Wettach war junggrünes Gründungsmitglied der Grünen Braunschweig und ist heute grüner Europakandidat aus dem grünen Tübingen, Bundesdelegierter der LAG Europa in Baden-Württemberg. Außerhalb der Grünen: Vorsitzender des Landeselternrats LER BaWü, Mitglied der bundesweiten EU-AG von Attac und der DFG-VK, der Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft ASM-eV nahestehend und seit über zehn Jahren als Unternehmensberater Coach und Jury-Mitglied beim MBPW.de in Bayern.

Advertisements