Schlagwort-Archive: bverfg

Autofahrernation!


Foto: Zanthia, Lizenz CC-BY-NC-SA

Als „Weihnachtsgeschenk für die Bürger“ wird das Bundesverfassungsgerichtsurteil zur Pendlerpauschale bezeichnet. Als kleines Konjunkturpaket. Das soll wohl ein Witz sein? Wer keine Steuern zahlt oder wie ich hohe Mieten, um in der Stadt zu wohnen und kurze Wege zu haben, guckt in die Röhre.

Profitieren tun dagegen diejenigen, die viel im Auto sitzen, sich durch Eigenheim und lange Anfahrtswege an Zersiedelung und Umweltverschmutzung beteiligen. Profitieren tun diejenigen, die selber Natur und Ruhe und niedrige Kosten haben wollen – auf Kosten derjenigen, die die Abgase der Pendler, den Verkehrslärm und den Flächenfraß ausbaden müssen.

Und alles nur, weil die Große Koalition zu feige war, die Pendlerpauschale einfach abzuschaffen. Stattdessen haben sie die 20-km-Grenze eingeführt, die in ihrer Willkürlichkeit nun zum Sargnagel der Reform geworden ist. Zum Schaden der Menschen in den Städten, die übrigens im Schnitt ärmer, kränker und belasteter sind als die VorstädterInnen, denen jetzt der Geldsegen ins Haus steht.

Katja Husen